Jägermeister Werbung mit Eisplakaten

Jägermeister Werbung mit Eisplakaten – die wahrscheinlich coolste Kampagne des Jahres

Eisplakate, ein neues Motto und ein frisches, neues Jägermeister-Design. Der Likörhersteller präsentiert seinen neuen Markenauftritt in einer nagelneuen CI.

Eisplakat mit Jägermeisterflasche auf dem Nachtmarkt auf dem Spielbudenplatz in Hamburg

Eisplakat auf dem Spielbudenplatz

Mit dem neuen Slogan “Superkühl -18°C” hebt Jägermeister die optimale Trinktemperatur hervor.

Die großangelegte Out-of-Home-Kampagne startete am 1. Juni und soll den gesamten Sommer über laufen. Die frischen Motive sind vor allem auf Plakaten, Megapostern und auf Infoscreens in öffentlichen Verkehrsmitteln zu sehen.

Doch zur Ankündigung des neuen Auftritts setzte Jägermeister auf eine besonders coole Ambient Media Sonderumsetzung und zeigt damit, wie Marketing für Getränke treffend funktioniert.

PROJEKTDETAILS
“Superkühl -18°C”

Kunde: Jägermeister
Kreation: dirk&philip kommunikation
Kampagne: Superkühl -18°C
Zeitraum: 22.05.2018 – 27.05.2018
Orte: Hamburg & Leipzig
Locations: Hamburg:
Spielbudenplatz
Rindermarkt
25 Hours Hotel
Leipzig:
Schillerstraße & Nicolaikirche
 Medien:  23 Eisplakate mit Jägermeisterflaschen
10 Eisblöcke mit 1 x 0,7l
9 Eisblöcke mit 1 x 0,7l
2 Eisblöcke mit 9 x 0,02l
2 Eisblöcke mit 1 x 0,02l
 Besonderes: Illumination bei Nacht in neongrün
Presse: W&V
HORIZONT
new business

Neues Jägermeister-Design und Werbemotto: “Superkühl -18°C”

Schon gewusst? Den perfekten Jägermeister trinkt man bei -18°C. Das ist übrigens auch die durchschnittliche Temperatur eines Gefrierschranks. Laut Hersteller ist es daher ratsam, den Jägermeister (ebenso wie die Shot-Gläser) dauerhaft im Gefrierfach zu lagern, damit der Genussmoment einfach perfekt wird.

Jägermeister-Werbung mit Eis-Plakat - Passanten berühren Eisblock

-18°C ist die ideale Trinktemperatur

Das sind Informationen, die so noch nicht unbedingt jedem Jägermeister-Fan bekannt sind und den Verzehr des Likörs noch genussvoller gestalten können als bisher.

Aus diesem Grund ist der neue Slogan “Superkühl -18°C” eine geniale Idee, da er sich direkt auf das Rezept des Produkts bezieht und zusätzlichen Genusswert beim Konsum bietet.

Nun stellte sich die Frage, wie man es schafft, dass der neue Slogan möglichst schnell verinnerlicht wird.

Die Lösung der Kommunikationsagentur dirk&philip: Eisplakate, gefüllt mit eiskalten Jägermeisterflaschen.

Jägermeister im Eisplakat – so cool wird der neue Claim umgesetzt

Flasche in Eisplakat gefroren -18°C das neue Jägermeister Motto zum anfassen

Eisplakate machen den neuen Slogan fühlbar

Warum die Eisposter das Motto perfekt widerspiegeln? Ganz einfach: Jägermeister hat nicht nur das neue Werbemotto in Eis gemeißelt. Die Zielgruppe bekommt mit dem Poster aus Eis sogar das Endprodukt in der idealen Temperatur von -18°C serviert.

Mit dieser innovativen Art der Produktpräsentation wird das Motto “Superkühl -18°C” ein Claim zum Anfassen, Fühlen und Spüren.

Jägermeisterflasche eingefroren in Eisblock-Plakat - Getränkevermarktung mit Ambient Media Marketing

Eisgekühlter Jägermeister im Eisblock

Denn gerade bei den heißen Sommertemperaturen lockten die ca. 850 kg schweren Eisblöcke neugierige Passanten an, die unbedingt einmal den Eisblock berühren oder umarmen wollten.

Abgesehen von der visuellen Wahrnehmung wurden mit den Plakaten aus Eis auch die haptische Wahrnehmung und Tastsinne der Zielgruppe angesprochen, was sicherlich dazu beiträgt, dass der neue Claim schnell verinnerlicht wird.

Die Sonderumsetzung mit Eisplakaten im Detail

Das Werbeplakat aus Eis wurde insgesamt 23 Mal aufgestellt, davon 15 Plakate in Hamburg und 7 in Leipzig sowie ein einzelnes Plakate in  Wolfenbüttel, wo sich die Jägermeister-Zentrale befindet. Mit knapp 850 kg pro Eisblock im wahrsten Sinne des Wortes nicht die leichteste Aufgabe. Doch eine gewisse Eismasse war essenziell, damit das Eis nicht zu schnell schmilzt und das Eisplakat möglichst lange erhalten bleibt.

Ausgestattet mit Logo, Claim, Flasche, Beleuchtung und jeder Menge Eis, gibt das Eisplakat ein besonders massives, auffälliges Erscheinungsbild ab. Kein Wunder, dass zahlreiche Passanten nicht nur stehen blieben und schauten, sondern häufig auch den Eisblock berührten, umarmten und Fotos machten.

Eiskalt erwischt! Reaktionen auf die erfrischende Getränke-Werbung

Bei den zahlreichen Reaktionen der Passanten konnten wir gar nicht alle Momente einfangen und festhalten. Doch eins ist klar: Die Eisblöcke entpuppten sich als absolute Eyecatcher mit WOW-Effekt und überraschten die Zielgruppe mit ihrer Coolness.

Die häufigsten Reaktionen waren:

  • Fotografieren der Eisplakate
  • Selfies mit dem Eisblock in Social Media posten
  • Berühren der Eisfläche
  • Umarmen des Eisblocks (oder einfach Kühlen?)
  • Freischaufeln der Jägermeisterflasche

Das Eis-Plakat in vier verschiedenen Varianten

Jägermeister-Werbung - Eisplakat Variante 1 0,7L

Variante 1

0,7l Flasche

10 Eisplakate insgesamt

Jägermeister-Werbung - Eisplakat Variante 2 0,7L geeignet zum Picken

Variante 2

0,7l Flasche

9 Eisplakate insgesamt –

geeignet zum Picken  & Freischaufeln

Jägermeister-Werbung - Eisplakat Variante 3 9 x 0,02L geeignet zum Picken

Variante 3

9x0,02l Flaschen

2 Eisplakate insgesamt –

geeignet zum Picken  & Freischaufeln

Jägermeister-Werbung - Eisplakat Variante 4 0,02L

Variante 4

0,02l Flasche

2 Eisplakate insgesamt

Die Eisplakate gab es in verschiedenen Varianten, die sich nicht nur durch die Anzahl und Größe, sondern auch durch die Position der Jägermeisterflasche(n) unterscheiden. Für Zielgruppeninteraktion sorgten vor allem Variante 2 und 3. Denn hier befindet sich der Likör mittig auf Augenhöhe und ist von einer etwas dünneren Eisschicht umgeben. So waren diese beiden Varianten bestens für mehr oder weniger gut überlegte Versuche geeignet, das Eis zu brechen und an den verlockenden Kräuterlikör zu gelangen.

Beleuchtete Eisplakate strahlen neongrün bei Nacht

4 Eisplakate mit neongrüner Beleuchtung - Jägermeister Werbung bei Nacht

Die Eisplakate leuchten nachts dank neongrüner Beleuchtung

Je später der Abend desto mehr Jägermeister geht über die Theken. Denn wer Jägermeister trinkt, macht sicher auch mal die Nacht zum Tag. Damit die Eisplakate nachts mindestens genauso auffällig wirken wie am Tag, haben wir den Sockel unter dem Eisblock mit strahlend, neongrüner LED-Beleuchtung ausgestattet. Die Illumination war schon von Weitem kaum zu übersehen und stellte andere Lichtquellen der Umgebung in den Schatten.

Die Verteilung der Eisplakate auf die Werbestandorte

Die Aktion fand in den Großstädten Hamburg und Leipzig statt. Hamburg ist ja bekannt für unzählige Bars, Diskotheken und Clubs. So fiel die Wahl auf den Spielbudenplatz direkt an der weltbekannten Reeperbahn, wo das Partyvolk in Massen vorbeiströmt. Hier platzierten wir insgesamt 9 Eisblöcke. 5 Weitere Eisposter standen vor der Rindermarkthalle. Auf dem Gelände finden häufig Flohmärkte statt und die Halle verfügt über viele Restaurants und größere Supermärkte, die natürlich auch Jägermeister im Sortiment führen. Ein weiterer Eisblock stand vor dem 25 Hours Hotel.

Auch in Leipzig fiel die Wahl auf sehr zentrale Standorte der City. Die Schillerstraße Kreuzung Petersstraße verbindet das südliche Stadtzentrum mit dem Stadtkern und führt Passanten direkt in die Fußgängerzonen der Innenstadt. Aufgestellt wurden hier 2 Eisplakate. Vor der ältesten und größten Kirche Leipzigs, der Nicolaikirche, standen 5 weitere Eisblöcke. Die Nicolaikirche liegt mitten im Zentrum zwischen Fußgängerzonen, Museen, Restaurants und Bars und ist ein Wahrzeichen der Stadt.

Das 23. Plakat stand im niedersächsischen Wolfenbüttel, wo sich der Stammsitz des Likörherstellers befindet.

Eisplakat-Standorte Hamburg

Eisplakat-Standorte Leipzig

Wie die Eisplakat-Kampagne von der Straße ins Netz gelangte

Eisplakat von Jägermeister bei Nacht - eine umliegende Bar startet Shots for free Aktion für Gäste, die ein Selfie mit Eisplakat auf Facebook oder instagram posten

Bar bietet gratis Shots für Selfies auf FB & Insta

Die Kampagne war selbstverständlich auf den Webpräsenzen und Social Media Kanälen von Jägermeister mit Bild- und Videomaterial zu sehen.

Doch auch das Interesse der Passanten sorgte für ordentlich Wirbel im Netz. Denn Viele schossen Fotos und Selfies und verbreiteten so die Kampagne viral auf Kanälen wie Facebook, Twitter, Instagramm und Co.

Eine umliegende Bar in Leipzig machte sich die Eisplakate ebenfalls zunutze: Gäste bekamen für ein Selfie samt Eisblock auf Facebook oder Instagram mit speziellen Hashtags 3 gratis Shots.

Influencer brechen das Eis und befreien die Flasche aus dem Eis-Plakat

Die YouTuber von Rocket Beans TV haben die Eisplakat-Challenge ins Leben gerufen. Bei der Challenge gab es zwei Teams, die mit mehr oder weniger geeigneten Werkzeugen die Flasche aus dem Eis befreien mussten.

Zur Verfügung standen die folgenden “Werkzeuge”:

  • Holzlöffel
  • Zahnstocher
  • Einhornmasken
  • Akkuschrauber
  • Sägen
  • Kabelpeitschen
  • Eispickel
  • Bunsenbrenner

Welches Werkzeug zum Erfolg führte, zeigt das Video. Doch soviel steht fest: Die Einhornmaske war nicht besonders hilfreich. Das Video ist auf dem YouTube-Channel der Rocket Beans zu sehen und war außerdem Teil der Unterhaltungsshow  “Neue Deutsche Abendunterhaltung” (NDA #43). Der Kanal der Rocket Beans hat mittlerweile schon fast eine halbe Millionen Abonnenten.

Innovatives Getränkemarketing – der Ansatz findet Anklang in den Medien

Jägermeister kühlt Plakate auf die perfekte Trinktemperatur (W&V)

Jägermeister verpasst sich ein neues Werbemotto: “Superkühl -18°C” (HORIZONT)

Jägermeister und dirk&philip frieren Likörflaschen in 850 Kilo Eis ein (new business)

Das waren die Schlagzeilen, die in den bekanntesten Magazinen der Kommunikations- und Medienbranche erschienen sind. Das neue Jägermeister-Design und die Eisplakate wurden in diversen Artikeln auf verschiedenen Online-Magazinen veröffentlicht.

Mediaberater Glenn Ensminger inovisco

Die Kampagne mit Eisplakaten für Jägermeister war sicher eine der coolsten Ideen, die wir bei inovisco umsetzen durften. Hier hat einfach alles gepasst: der neue Jägermeister Claim im Zusammenspiel mit dem Endprodukt und der perfekten Trinktemperatur von -18°C, präsentiert in einem knapp 850 kg schweren Eisblock. Das Wetter hat auch mitgespielt und dazu beigetragen, dass viele Passanten vor den Eispostern stehen blieben und den Eisblock berührten. Eine geniale Idee, um den neuen Slogan bei der Zielgruppe zu verinnerlichen. Auch die Beleuchtung ist gut gelungen und machte die Eisblocks nachts unübersehbar.

Glenn Ensminger, Senior Key Account Manager, inovisco Mobile Media GmbH