Streamingdienst Netflix wirbt für neue Serie zur Berlinale

Serienwerbung zur Berlinale: Superwerbeträger für superschräge Superhelden

CLP-Mover Werbung zum Serienstart von the umbrella academy - zur Berlinale

Um den Serienstart von „The Umbrella Academy“ zu verkünden, nutzte der Streamingdienst Netflix die 69. internationalen Filmfestspiele in Berlin als Zielgruppenmagnet. Parallel zur Berlinale fand die Kampagne mit fünf ferngesteuerten City-Light-Postern im direkten Umfeld des Berlinale Palasts am Postdamer Platz statt.

Ein bewegliches Filmplakat – der CLP-Mover als Superheld

5 CLP-Mover am Potsdamer Platz während der Berlinale

CLP-Mover am Potsdamer Platz

Die Herausforderung bestand darin, die Plakate von „The Umbrella Academy“ möglichst nah am Geschehen der Berlinale zu positionieren. Gleichzeitig benötigte die Kampagne einen Werbeträger, der den Plakatmotiven noch etwas Magie verleiht und die Zielgruppe in Staunen versetzt. Schließlich geht es in der Serie um Superhelden mit übernatürlichen Fähigkeiten wie zum Beispiel Teleport oder Hypnose.

Der CLP-Mover passte zur Serie wie die Faust aufs Auge – denn er ist das einzige City-Light-Poster, welches sich wie von Geisterhand bewegen kann. Quasi der Superheld unter den City-Light-Postern. Die CLP-Mover kreierten vor Ort zusätzliche Werbeflächen und sorgten gleichzeitig für maximale Aufmerksamkeit durch plötzliche Bewegung.

PROJEKTDETAILS
The Umbrella Academy

Kunde: Netflix International B.V.
Kampagne: The Umbrella Academy
Zeitraum: 07.02. – 17.02.2019
Event: Berlinale
Touchpoint: Berlin, Potsdamer Platz
direktes Umfeld vom Berlinale Palast
 Medien: 5 CLP-Mover

Der Potsdamer Platz zur Berlinale: die ideale Bühne 

Hier passten Ort und Zeit! Denn es gibt kaum ein vergleichbares Ereignis, bei dem die Zielgruppe so zahlreich und gebündelt an einem Ort anzutreffen ist. Die Berlinale (Internationale Filmfestspiele Berlin) ist eines der bedeutendsten Events der Filmbranche auf der Welt.

Im Wettbewerb werden mehr als 400 Filme verschiedenster Kategorien vorgestellt und die erfolgreichsten erhalten als Auszeichnung den goldenen und silbernen Bären. Letztes Jahr verzeichnete die Berlinale 2018 insgesamt 489.791 Kinobesuche. Mit diesen Besucherzahlen ist es das größte Publikumsfestival weltweit.

Der Potsdamer Platz in Berlin ist ein Verkehrsknotenpunkt und verfügt über einen großen Bahnhof. S- und U-Bahnen, Regionalzüge und diverse Buslinien fahren hier ein und aus. Dementsprechend führte der Weg zum Berlinale Palast für den Großteil der Filmfans über den Potsdamer Platz.

Hier warteten fünf CLP-Mover, die die Laufwege der Passanten schnitten. Zu fünft kaum zu übersehen sorgten die City-Light-Poster durch ihre plötzlichen Bewegungen für das Überraschungsmoment bei der Zielgruppe. Das endete regelrecht in einem Fotoshooting – denn etliche Passanten zückten das Smartphone, um schnell ein Bild oder Video zu machen.

Senior Key Account Manager Dirk Zieler

Das Medium CLP-Mover war für die Kampagne wie geschaffen. Normale City-Lights sind fest installiert und unbeweglich. Mit den plötzlichen Bewegungen unserer CLP-Mover rechnete somit auch kein Passant. Diese außergewöhnliche Fähigkeit sorgte für spontane Überraschung und passte hervorragend zur beworbenen Serie, die von Superhelden mit übernatürlichen Kräften handelt. Die Kampagne profitierte stark von der Berlinale, da während des Festivals die Zielgruppe zahlreich vor Ort war.

 

Dirk Zieler, Senior Key Account Manager, inovisco Mobile Media GmbH

Sie wollen Ihre Zielgruppe mit CLP-Movern überraschen? Dann nehmen Sie jetzt Kontakt auf!

Jetzt CLP-Mover anfragen!