Spektakulärer Guerilla-Stunt zur Fusion von Vodafone und Unitymedia

inovisco zelebriert beeindruckendes Lichterspektakel für Vodafone in Köln

sonderumsetzung-guerilla-stunt-vodafone-unitymedia

In der Nacht vom 26. auf den 27. September 2019 tauchte die inovisco im Auftrag von Vodafone mit einer cleveren Guerilla-Aktion die Kölner Hohenzollernbrücke in ein einzigartiges Farbenspiel. Zur Fusion der beiden Telekommunikationsanbieter Vodafone und Unitymedia erstrahlte das Wahrzeichen der Stadt, das aufgrund von Denkmalschutzauflagen normalerweise eher nüchtern daherkommt, in leuchtendem Rot und Regenbogen-Farben.

sonderumsetzung-guerilla-stunt-vodafone-unitymediaThe perfect match

Die Auswahl des Orts der Aktion, Deutschlands meistbefahrende Eisenbahnbrücke, war kein Zufall. Nicht nur wegen der Größe und der daraus folgenden enormen Sichtbarkeit, sondern vor allem auch wegen dem dahinterstehenden Slogan „The perfect match“. „Auf der Brücke sind viele Liebesschlösser angebracht, das ultimative Zeichen für Liebe und Zusammenhalt”, so Vodafones Pressesprecherin, Tanja Vogt, im Kölner Express. „Mit der Aktion habe Vodafone zeigen wollen, wie eng die beiden Firmen in Zukunft zusammenarbeiten wollen.“

sonderumsetzung-guerilla-stunt-illumination

Die komplexe Sonderumsetzung, auf einer Brückenlänge von über 400 Metern, wurde auf Basis 16 mobiler Lichteinheiten mit insgesamt 80 LED-Hochleistungsflutern konzipiert, welche vor Ort gleichzeitig an die jeweiligen Projektionsstandorte der Brückenköpfe gerollt wurden. Auf diese Art und Weise konnten so innerhalb weniger Minuten rund drei Tonnen Material bewegt und in Position gebracht werden. Eine Stromversorgung über autarke, leistungsstarke Stromgeneratoren lieferte ausreichend Energie um die benötigte Lichtleistung von knapp 60.000 Watt zu erzeugen. Nach Positionierung der Lichteinheiten wurden die einzelnen LED-Fluter von vier Seiten punktgenau auf die drei Brückenzüge ausgerichtet, sodass bereits nach kurzer Einrichtungszeit das individuell angefertigte Storyboard auf die Brückenbögen projiziert werden konnte. Vier bewegliche Moving Heads flankierten die Aktion durch die Projektion der Firmenlogos von Vodafone und Unitymedia auf die Brückenpfeiler.

PROJEKTDETAILS
Guerilla-Stunt/
Sonderumsetzung

Kunde: Vodafone
Kampagne: The perfect match
Zeitraum: 26.09.2019 – 27.09.2019
Event: Fusion von Vodafone und Unitymedia
Touchpoint: Hohenzollernbrücke in Köln
 Medien: Sonderumsetzung

Dadurch dass die Illuminierung im Rahmen einer Guerilla-Aktion durchgeführt wurde, war die Vorbereitung von elementarer Bedeutung. Neben dem eigentlichen Plan A, haben wir als Backup auch gleich Plan B und C entwickelt. Rückblickend erwies sich diese umfangreiche Planung als goldrichtig, da wir auf jede Eventualität vorbereitet waren und durch unsere Abläufe innerhalb kürzester Zeit eine sehr komplexe Sonderumsetzung durchführen konnten. In Anbetracht der Umstände und sehr kurzen Vorbereitungszeit vor Ort kann man den Slogan „The perfect match“ kaum eindrucksvoller inszenieren.

 

Patrick Oligschläger, Manager Special Projects, inovisco Mobile Media GmbH

Sie wollen Ihre Zielgruppe mit einer Illuminierung überraschen? Dann nehmen Sie jetzt Kontakt auf!

Jetzt Illumination anfragen!